Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Forschungspartner

Wissenstransfer für die Beleuchtung von morgen

Die Licht-Industrie hat sich im vergangenen Jahrzehnt grundlegend gewandelt. Die rasante Weiterentwicklung der LED-Technologie hat nicht nur dazu beigetragen, Kunstlicht wirtschaftlicher und ressourcenschonender bereitzustellen, sondern auch neue Forschungs- und Wissenschaftszweige aus der Taufe gehoben. Galt inhouse-Farming beispielsweise früher noch als zu energie- und kostenintensiv erfreuen sich reine Kunstlicht-Pflanzenzuchtprojekte mittlerweile wachsenden Interesses. Zu dieser Entwicklung beigetragen haben moderne dezentrale Energieerzeugungsanlagen, die massiv verbesserte Energieeffizienz von LED-Leuchten und nicht zuletzt Forschungsergebnisse von Pflanzenbiologen über Reife- und Massenwachstumsimpulse, die durch sparsame Belichtungsintervalle und optimale Lichtspektren angeregt werden können. Angesichts hoher Nahrungsmittelnachfrage in Städten und dem Wunsch nach kürzeren Transportwegen könnten urbane Farmen bald ihren Teil zur Welternährung beitragen.

Dieses Beispiel zeigt, dass das interdisziplinäre Zusammenspiel von Grundlagenforschung, Technologietransfer und serienfertigungszentrierter Entwicklungskompetenz zu radikalen Entwicklungssprüngen führen und gleichzeitig enorme Kostenvorteile mit sich bringen kann. Das Entwicklerteam von exscitron unterhält seit Jahren fruchtbare Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften mit namhaften Institutionen, Hochschulen und High-Tech-Unternehmen, um den Wissenstransfer zwischen Forschung, Entwicklung und Produktion auf hohem Niveau und in allen Richtungen am Laufen zu halten.

Gerne beraten wir uns mit Ihnen über gemeinsame Forschungspartnerschaften.